Aktuelles

Befragungen zum digitalen Lernen an den Schulen im Landkreis Börde

Vom 24. September bis zum 30. Oktober 2020 finden Befragungen zum digitalen Lernen an den Schulen des Landkreises Börde statt. Diese Befragungen richten sich an alle Eltern mit schulpflichtigen Kindern und alle Lehrenden an den Schulen des Landkreises. Die Fragebögen erreichen Sie durch einen Klick auf die nachfolgenden Schaltflächen.

Zur Elternbefragung

Zur Lehrendenbefragung

 

 


Kommunales Bildungsmangement

 

Bildung ist mehr als Schule

Menschen lernen ein Leben lang – in KiTas und Schulen, beim Besuch von Museen und Konzerten, im Jugendclub und beim Basteln im Hobbykeller. Diese verschiedenen Bildungsmöglichkeiten setzten eine Vielzahl an regionalen Akteuren voraus, um ein reichhaltiges Angebot für die Bürger*innen des Landkreis Börde bereitzustellen. Daher verfolgt der Landkreis Börde die Vision, gemeinsam mit diesen Akteuren eine vielfältige Bildungslandschaft zu fördern, die ganzheitliches und lebenslanges Lernen ermöglicht.

 

Aufbau eines Kommunalen Bildungsmanagements

Zur Verwirklichung eines solchen Zusammenspiels baut der Landkreis im Rahmen des Förderprogramms "Bildung integriert" ein datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement (DKBM) auf. Dies soll als Schnittstelle zwischen der Verwaltung und den unterschiedlichen Akteuren fungieren. Das Bildungsmanagement wird so zur Anlaufstelle für Interessierte und Akteure und kann dadurch immer wieder inhaltliche Impulse setzen, die sich aus den regionalen Bedarfen ergeben. Dabei ist vor allem das systematische Erheben und Auswerten von Daten aus dem Bildungsbereich notwendig (Bildungsmonitoring), um den Zustand und die Entwicklung der Bildungslandschaft analysieren und steuern zu können.

 

Lebenslanges Lernen als Lebensqualität

Mit Blick auf die Bevölkerung will der Landkreis die Bildungsaktivität der Bürger*innen fördern, indem die Zugänglichkeit zu Informationen über regionale Bildungsangebote erleichtert wird. Zudem können aus dem Monitoringprozess Rückschlüsse zum Ausbau eines bedarfsorientierten Bildungs- und Beratungsangebots gezogen werden. Ein breites Bildungsangebot ist Teil der Lebensqualität im Landkreis, denn Lebenslanges Lernen bedeutet auch persönliche Teilhabe, soziale Interaktionen, berufliche Chancen und ein aktives Älterwerden.

 

Strategische Ziele des DKBM

Um die Basis für eine lebendige Bildungslandschaft zu schaffen, verfolgt das DKBM folgende strategische Ziele:

  • Schaffen verlässlicher und langfristiger Strukturen zur internen Zusammenarbeit verschiedener Ämter zwecks Bearbeitung fachgebietsübergreifender Themen und zur Kooperation mit verwaltungsexternen Akteuren
  • Aufbau eines Bildungsmonitorings, dass die Bildungslandschaft im Landkreis dokumentiert und analysiert und dadurch eine datenbasierte Steuerung ermöglicht
  • Bereitstellen von Informationen über die Bildungslandschaft im Landkreis Börde, um den Bürger*innen den Zugang zu relevanten Bildungsthemen/-angeboten/-akteuren zu erleichtern

 

Aktuelle Projekte

  • Befragung zur Gestaltung des Übergangs von der Kita zur Grundschule: diese Befragung richtet sich an Eltern von Schülerinnen und Schülern der ersten und zweiten Schulklassen, an alle Kitas und Grundschulen im Landkreis
  • Befragung zum digitalen Lernen an Schulen: diese Befragung richtet sich an alle Eltern mit schulpflichtigen Kindern und alle Lehrenden an den Schulen des Landkreises

 

Das Programm "Bildung integriert" wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.