Landkreis Börde - Amt für Informationstechnik und Digitalisierung

Das Amt für Informationstechnik und Digitalisierung ist für die Planung, Organisation und Durchführung technischer Dienstleistungen sowie Beschaffung von Hard- und Software für die gesamte Kreisverwaltung zuständig.

Aufgaben

  • Informationstechnische Infrastruktur  (Hardware und Systemsoftware, Datenbanken, Datenübertragungsnetze) Planung,  Einrichtung, Betrieb und Weiterentwicklung
  • Anwenderbetreuung (einschl. First-Level-Support),  Anwenderschulung, Anwenderdokumentation, Anwenderinformation
  • Beschaffung von Hard- und Software (Servern und User-Endgeräten, Datenbanken)
  • Planung, Organisation und Durchführung technischer Dienstleistungen
  • GIS (Bereitstellung zentraler Geoinformationen, Pflege der grundlegenden Hardwarestruktur, Bereitstellung und Erarbeitung  von Diensten (WebGIS, ArgGIS)
  • Ermittlung, Sammlung und Auswertung flächenbezogener Daten, Sammlung von Fachinformationen und deren Aufbereitung für das GIS usw.)
  • Unterstützung von Verwaltungsprozessen durch den Einsatz von  Informations- und Kommunikationstechnik

 

Zum Amt gehörende Sachgebiete

Sachgebiet Field Administration und Haushalt
Sachgebietsleiterin: Frau Ina Nilson