Menschen

Landkreis Börde lädt zu einer kostenfreien Filmvorführung ein / "Kinder der Utopie" läuft am 3. Juni 2019 - 18:00 Uhr - im EHFA Haldensleben

Im Zuge einer bundesweiten Teilhabe-Kampagne hat auch der Landkreis Börde die Möglichkeit erhalten, den Film "Kinder der Utopie" öffentlich aufzuführen. Die Kolleginnen und Kollegen des Örtlichen Teilhabemanagements beim Landkreis Börde führen vor Beginn in das Thema ein. Die Aufführung beginnt am 3. Juni um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr) im EHFA Haldensleben, Gröperstraße 12.

 

Informationen zum Film im Netz: https://www.diekinderderutopie.de/home

Der Film "Die Kinder der Utopie" von Regisseur Hubertus Siegert thematisiert sechs junge Erwachsene - drei mit und drei ohne Behinderung - die sich zwölf Jahre nach ihrer gemeinsamen Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse wiedersehen und darüber nachdenken, was Schule den einzelnen Personen für ihren Lebensweg mitgegeben hat.

Im Landkreis Börde ist Rüdiger Mages, Leiter des Sozialamtes, verantwortlich für das Örtliche Teilhabemanagement. Er wirbt gemeinsam mit Landrat Martin Stichnoth für eine Teilnahme an der Veranstaltung.

Der Landrat: „Das Örtliche Teilhabemanagement unterstützt den Landkreis im Rahmen verschiedener Veranstaltungen auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft, um grundsätzlich für das Thema zu sensibilisieren und ein Bewusstsein dafür zu schaffen.“

Rüdiger Mages: „Inklusion lässt sich nicht verordnen, das Thema muss in uns Emotionen wecken, damit wir es selbst erleben, spüren, für das Thema sensibel werden. Und genau deshalb werben wir für eine Teilnahme“. Übrigens, aufgrund begrenzt zur Verfügung stehender Plätze wäre eine Anmeldung wünschenswert. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Das Bistro Adam bietet an diesem Abend für einen kleinen Obolus Speisen und Getränke an.


Kontakt für Anmeldungen und Informationen zur Teilhabe:

Landkreis Börde
Örtliches Teilhabemanagement
Bornsche Straße 2
39340 Haldensleben
Telefon: 03904 720-4153
Mail: teilhabe(at)boerdekreis.de


Aufgabe des Projektes "Örtliches Teilhabemanagement":  

Hat die Aufgabe, die Teilhabechancen aller Einwohner im Landkreis zu stärken. Zu den Aufgaben der Projektmitarbeiter gehört neben der Erstellung eines Aktionsplans für den Landkreis Börde die Arbeit im Netzwerk "inklusiv leben- Landkreis Börde" und die Sensibilisierung der Einwohner für eine inklusive Gesellschaft.

Der Film "Die Kinder der Utopie" wird im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages ab 15.05.2019 in vielen deutschen Kinos gezeigt. Damit soll verstärkt auf das Thema Inklusion aufmerksam gemacht werden. Die Verantwortlichen der Kampagne, mittendrin e. V., stellen dem Örtlichen Teilhabemanagement den Film wenige Tage später zur Verfügung. Mit der Filmveranstaltung soll interessierten Einwohnern die Gelegenheit gegeben werden, sich den Film anzuschauen und miteinander ins Gespräch zu kommen.  


Nützliche Links:

Örtliches Teilhabemanagement beim Landkreis Börde (Kontakt / Aufgaben)

Mehr zum Film "Kinder der Utopie" mit einem Trailer

Mehr Informationen zur Teilhabe (zum Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration)

 

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019 12:52 Uhr