Menschen

Gleichstellungspolitische Themen im Mittelpunkt / öffentlich zugängliche Veranstaltungen im Landkreis Börde bis zum Jahresende 2019

Als Kreisgleichstellungsbeauftragte des Landkreises Börde ist Franka Gottschalk mit vielfältigen gleichstellungspolitischen Themen befasst. So bringt sie sich als Kooperationspartner auch in die Vorbereitung von verschiedenen Veranstaltungen ein, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Gottschalk wirbt für eine Teilnahme.

"Es gibt viele Vereine und Veranstalter, die sich direkt oder indirekt mit gleichstellungspolitischen Themen befassen“, sagt Franka Gottschalk. Sie arbeitet beim Landkreis Börde als Gleichstellungsbeauftragte und koordiniert die Einbeziehung der kreislichen Ämter, wenn es sinnvoll und geboten ist. „Das Sozialamt zum Beispiel ist ein Partner, wenn es um Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen am öffentlichen Leben geht. Das Jugendamt ist dabei, wenn es um Themen rund um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene geht.“ In diesem Jahr gibt es noch eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. „Oft wird viel Kraft in die Vorbereitung investiert, jedoch stellen wir leider immer wieder fest, dass das Besucherinteresse nur mäßig ist. Von daher kann ich nur für eine Teilnahme werben und in Aussicht stellen - es lohnt sich.“


Die Veranstaltungstermine bis zum Jahresende:

6. September 2019 / 14:00 bis 18:00 Uhr, Sportstätte des VfB Oschersleben (Am Wiesenpark)

Infostand der Arbeitsgruppe „Gewaltprävention“ beim Aktionstag „Kinder stark machen“ / Veranstalter Sportjugend Börde


10. September 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr, Landratsamt Haldensleben, Bornsche Straße 2

Infostand bei der „Berufsmesse für Alle / Karriere ohne Barriere“ / Veranstalter Landkreis Börde, Sozialamt / Örtliches Teilhabemanagement


23. September 2019, 10:00 Uhr, Landkreis Börde, Landratsamt Haldensleben, Bornsche Straße 2

Eröffnung der Wanderausstellung „Stop-Keine Gewalt an Mädchen und Frauen“. Auf Initiative der Arbeitsgruppe Gewaltprävention setzten sich Schüler des Kurfürst-Joachim-Friedrich-Gymnasiums in Wolmirstedt im Rahmen eines Graffitiprojektes mit dem Thema auseinander. Entstanden sind Werke, die sensibilisieren, berühren und zum Nachdenken anregen.


24. September 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr, Haldensleben, EHFA, Gröperstraße 12

Aktionstag für Frauen „Börde vernetzt“

Vor Ort warten Themeninseln zu folgenden Schwerpunkten:

• Berufseinstieg nach Familienzeiten
• Unterstützungsmöglichkeiten bei Bewerbung und Jobsuche
• Jobmarkt mit aktuellen Stellenangeboten
• Leistungen für Bildung und Teilhabe
• Kinderbetreuung
• Gesundheitsmanagement
• Rentenversicherung


25. November 2019, 09:00 bis 12:00 Uhr, in Haldensleben, Wolmirstedt, Oschersleben und in  Wanzleben / die genauen Veranstaltungsorte werden noch bekanntgegeben

Sportaktionstag für  Mädchen und Frauen zu Techniken der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung zum internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen!“.


27. November 2019, 09:30 bis 14:30 Uhr, Haldensleben, EHFA, Gröperstraße 12

Beratungstag „Gewaltprävention“ / die Veranstaltung richtet sich an interessierte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Börde, aber auch an professionelle Fachkräfte, die sich mit dem Thema Gewalt auseinandersetzen. Beratungsstände und Vorträge geben inhaltliche Impulse.


Ansprechpartner für Rückfragen:

Landkreis Börde / Gleichstellungs- und Behindertenbeauftragte
Franka Gottschalk
Bornsche Straße 2 / 39340 Haldensleben

Telefon: +49 3904 7240-1301
Mail: gleichstellung(at)boerdekreis.de (ab 4. September 2019 gleichstellung@landkreis-boerde.de)


Hier geht es zur Internetseite der Gleichstellungs- und Behindertenbeauftragten des Landkreises Börde

 

Letzte Aktualisierung: 29.08.2019 15:25 Uhr