Umweltinformationen

Informationen zur Herbstdüngung 2018

Auf der Internetseitewww.llg-lsa.de sind zu düngerechtlichen Vorgaben Informationen und Hinweise veröffentlicht, die entsprechend beachtet und umgesetzt werden müssen.

  1. Aufgrund vieler Nachfragen zur Möglichkeit der Düngung von Zwischenfrüchten, insbesondere aufgrund der derzeitig herrschenden trockenen Witterung hat das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt (MULE) die Bedingungen für eine Düngung im Spätsommer/ Herbst 2018 dargestellt. Diese Informationen können auf der Website der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt in Bernburg abgerufen werden.
  2. Für die Ermittlung des  Düngebedarfs für die Herbstdüngung 2018 ist ein Formblatt zu verwenden. Dieses ist auf der Internetseite der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt in Bernburg zu finden.
  3. Weitere Hinweise zur Umsetzung der Düngeverordnung und zur Herbstdüngung 2018 finden Sie hier.
  4. Am 17.07.2018 hat die Landesregierung Sachsen-Anhalt die "Verordnung über Aufzeichnungs- und Meldepflichten zum Verbleib von Wirtschaftsdünger des Landes Sachsen-Anhalt" (WDüngVerbleibVO LSA) erlassen. Die Verordnung verpflichtet jeden Betrieb, der in der Summe mehr als 200 t Wirtschaftsdünger und sonstige Stoffe im Kalenderjahr abgibt und/oder aufnimmt, in dem vom Land Sachsen-Anhalt bereitgestellten Meldeprogramm zu melden. Das Meldeprogramm mit seinen Einzelheiten und der Frage-Antwort-Katalog zur VO und zum Meldeprogramm sind hier zu finden.

Der Zugang (PIN und Betriebsnummer) zum Meldeprogramm können mit folgendem Formblatt beantragt werden: Link zum Formblatt