Corona-Pandemie / Kreisverwaltung Börde bleibt für die Öffentlichkeit geschlossen

 

Betroffen sind alle Standorte und Sprechzeiten. Damit folgt der Landkreis Börde grundsätzlich den Regelung des Landes Sachsen-Anhalt, die das Kabinett am heutigen 17. März 2020 in eine Verordnung gegossen hat.

„Mittlerweile hat das Robert-Koch-Institut das Risiko, dass vom Corona-Virus ausgeht mit `hoch´ eingeschätzt“, erklärt Landrat Martin Stichnoth die für die Volksgesundheit wichtige Entscheidung. „Man muss es so sagen, aber Sachsen-Anhalt befindet sich erst am Anfang der Welle. So sehen es die Experten. Deshalb ist es so wichtig, jetzt alle Vorkehrungen zu treffen, um die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen.“ Die Landesregierung hat am 17. März 2020 einschneidende Maßnahmen für das gesamte öffentliche Leben und in allen Landkreisen und kreisfreien Städten getroffen.

Bitte lassen Sie sich bis zur Regelung von weiteren Verwaltungsabläufen von folgenden Grundsätzen leiten:

  • stecken Sie einen Brief in den Postkasten oder schreiben Sie uns eine Mail / die Kontakte finden Sie auf unserer Internetseite www.landkreis-boerde.de
  • vereinbaren Sie im Einzelfall einen persönlichem Termin mit einem Mitarbeiter und beachten Sie die hygienischen Regelungen (z. B. halten Sie 2 m Abstand zu Personen)
  • alle Kontakte zu den Ämtern findet man auf der Website
  • weitere Informationen veröffentlichen wir in den nächsten Tagen

 

Regelungen Straßenverkehrsamt: (Stand: 24.03.2020)

Kfz-Zulassung nur noch nach Einzelfallentscheidung möglich / gebuchte Onlinetermine sind ab sofort hinfällig / die Kfz-Zulassungsstelle bleibt geschlossen 

Ab sofort gilt für den Landkreis Börde zu Kfz-Zulassungsangelegenheiten das Prinzip der Einzelfallentscheidung. Antragsteller, die einen unaufschiebbaren Grund nachweisen (zum Beispiel für Lebensmitteltransporte, für den Rettungsdienst, die Krankenversorgung oder für Pflegedienste) , können unter Beachtung aller hygienischen und amtlichen Regeln einen Einzeltermin erhalten. Dazu ist mit der jeweiligen Begründung, unter Angabe der vollständigen Kontaktdaten, ein formloser Antrag zu stellen. Der Antrag kann per Mail strassenverkehr@landkreis-boerde.de oder per Telefax 03904 7240-53670 übermittelt werden. Selbstverständlich stehen für die Beantragung auch alle bekannten Behördenbriefkästen des Landkreises Börde zur Verfügung.

 

Alle relevanten Informationen findet man auf der Internetseite des Landkreises Börde auf www.landkreis-boerde.de/corona.