Frauenhäuser

Leistungsbeschreibung

Frauenhäuser gewähren jeder von psychischer, physischer und /oder von sexueller und häuslicher Gewalt bedrohten oder betroffenen Frau und ihren Kindern sowie von Stalking (Verfolgung, Belästigung durch Verehrer) betroffenen Frauen Schutz, Beratung, Begleitung und Unterstützung.

Die Aufenthaltsdauer von Betroffenen im Frauenhaus liegt ungefähr bei drei Tagen und kann sich in Ausnahmefällen über mehrere Monate erstrecken. Männern ist der Zutritt grundsätzlich nicht gestattet.

Telefonnummern der Frauenhäuser und deren Beratungsstellen finden Sie in örtlichen Telefonbüchern oder erfragen Sie bei Wohlfahrtsverbänden, kommunalen Gleichstellungsbeauftragten und Jugend- oder Sozialämtern.

zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen und Formulare

Ansprechpartner
Amtsleiter:
Herr Rüdiger Mages

Telefon: +49 3904 7240-2573
Telefax: +49 3904 7240-52666
E-Mail: soziales(at)boerdekreis.de

Herr  Rüdiger Mages, Amtsleiter
Adresse

Landkreis Börde - Sozialamt
Bornsche Straße 2
39340 Haldensleben, Stadt

Adresse

Triftstraße 9-10
39387 Oschersleben (Bode), Stadt

Postadresse

Postfach 100153
39331 Haldensleben, Stadt

Telefon

Telefon: +49 3904 7240-2573
Telefax: +49 3904 7240-52666

Öffnungszeiten

Di. 8:00 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr

Do. 8:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr

Fr. 8:00 - 11:30 Uhr

oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner
Gleichstellungsbeauftragte:
Frau Franka Gottschalk

Telefax: +49 3904 7240-51301
Telefon: +49 3904 7240-1301
E-Mail: gleichstellung(at)boerdekreis.de

Frau  Franka Gottschalk, Gleichstellungsbeauftragte
Adresse

Landkreis Börde - Gleichstellungs- und Behindertenbeauftragte
Bornsche Straße 2
39340 Haldensleben, Stadt

Postadresse

Postfach 100153
39331 Haldensleben, Stadt

Telefon

Telefon: +49 3904 7240-1301
Telefax: +49 3904 7240-1270

Öffnungszeiten

Termine nach vorheriger Vereinbarung per Telefon oder E-Mail.

Die Vorsprache ist grundsätzlich nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.