Familien stärken - Perspektiven eröffnen

Allgemeines

Der Landkreis Börde beteiligt sich seit dem 01.11.2012 als Träger des Projektes „Familienintegrationscoach“ an dem Förderprogramm „Familien stärken – Perspektiven eröffnen“. Das Projekt richtet sich an junge erwerbsfähige und hilfebedürftige Familienbedarfsgemeinschaften mit mindestens einem Kind im Haushalt, die ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen wollen. Durch die intensive sozialpädagogische und familienbezogene Begleitung eines Familienintegrationscoachs werden wichtige Voraussetzungen für die Vereinbarkeit und Erwerbsarbeit und damit für eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsaufnahme geschaffen. Gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt und des Europäischen Sozialfonds (ESF). Die Laufzeit der aktuellen zweiten Förderperiode ist vom 01.07.2015 bis 31.12.2020.

 

 

Unser Auftrag

Als Familienintegrationscoaches des Landkreises Börde begleiten wir junge Familien bzw. Alleinerziehende auf ihren Weg (zurück) in das Berufsleben, wenn:

  •  sie alleinerziehend, unter 35 Jahre alt, arbeitslos und ALG II-Empfänger sind oder
  • ihr bei ihnen lebender Partner ebenfalls arbeitslos und ALG II-Empfänger, mindestens einer von ihnen unter 35 Jahre alt und mindestens ein Kind in ihrem Haushalt ist.

 

Wir beraten individuell und unterstützen:

  • bei familiären Herausforderungen und geben Hilfestellung bei der Lösungsfindung,
  • bei der Vermittlung an die richtigen Ansprechpartner weiterer Beratungsstellen, Behörden,
  • und Einrichtungen.
  • beim Aufbau einer (neuen) beruflichen Perspektive.
  • bei der Suche eines Arbeits- oder Ausbildungsplatzes sowie bei Qualifizierungsmöglichkeiten.
  • vor der Arbeitsaufnahme und während des Arbeitsalltages.

Dokumente und Downloads