Landkreis Börde - Beauftragter für Datenschutz, IT-Sicherheit und Informationsfreiheit

Datenschutzbeauftragter

Frühzeitige Unterstützung der Organisationseinheiten in allen mit Datenschutz im Zusammenhang stehenden Fragen. Unterrichtung und Beratung der Verwaltung in Bezug auf die Einhaltung der Datenschutzvorschriften und Überwachung der Einhaltung der Vorschriften. Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde.

Informationssicherheitsbeauftragter

Zuständig für alle Fragen rund um die Informationssicherheit in der Kreisverwaltung. Steuerung und Koordinierung des Sicherheitsprozesses. Unterstützung der Behördenleitung. Initiierung und Koordinierung sicherheitsrelevanter Projekte und Maßnahmen sowie von Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen zur Informationssicherheit.

Informationsfreiheitsbeauftragter

Überwachung der Einhaltung der Vorschriften zur Informationsfreiheit, d. h. zum freien Zugang zu Informationen der Kreisverwaltung bzw. zu einem voraussetzungslosen Aktenzugang und Prüfung von Anträgen auf Informationsgewährung. Jeder kann den Beauftragten für die Informationsfreiheit anrufen, wenn er sein Recht auf Informationszugang als verletzt ansieht.