Landratswahl 2018

Wahl der Landrätin / des Landrates des Landkreises Börde / Stichwahl zwischen Martin Stichnoth (CDU) und Vinny Zielske (SPD) am 08.04.2018

 

Da keiner der Bewerber für das Amt des Landrates des Landkreises Börde in der Hauptwahl am 18. März 2018 mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen auf sich vereinen konnte, fällt die Entscheidung am Sonntag, 8. April 2018, nun in der Stichwahl. Die Wahlzeit wird jeweils auf den Zeitraum von 08:00 bis 18:00 Uhr festgesetzt.

Die Landrätin / Der Landrat wird von den Wahlberechtigten nach den Vorschriften des Kommunalwahlgesetzes für das Land Sachsen-Anhalt gewählt. Die Amtszeit beginnt am 7. September 2018 und dauert 7 Jahre.

 

Kandidaten für die Stichwahl

Die beiden Bewerber mit den besten Stimmenanteilen aus dem ersten Wahlgang sind Martin Stichnoth (CDU) und Vinny Zielske (SPD). In der Stichwahl ist der Bewerber gewählt, auf den die meisten gültigen Stimmen entfallen. Bei Stimmengleichheit entscheidet ein vom Wahlleiter zu ziehendes Los darüber, wer gewählt ist.

 

Kreiswahlleiterin Iris Herzig / stellvertretender Kreiswahlleiter Dr. Marcus Waselewski

Mit Beschluss vom 16.08.2017 wurden Frau Iris Herzig (Fachbereichsleiterin 3 beim Landkreis Börde und Vertreterin des Landrates im Verhinderungsfall) als Kreiswahlleiterin und Herr Dr. Marcus Waselewski (Fachbereichsleiter 2 beim Landkreis Börde) als stellvertretender Kreiswahlleiter für die Wahl des Landrates im Jahr 2018 berufen.

 

Für die Stichwahl werden keine gesonderten Wahlbenachrichtigungen versandt

Wahlberechtigte, die ihre Benachrichtigung für die Landratswahl am 18. März 2018 bei der Stimmabgabe im Wahllokal abgegeben haben, können mit ihrem Personalausweis an der Stichwahl teilnehmen. Wahlberechtigte, die erst zur Stichwahl wahlberechtigt werden oder diejenigen die von der Briefwahl Gebrauch machen möchten, sollten einen formlosen Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines gegebenenfalls mit Briefwahlunterlagen bei der zuständigen Gemeinde stellen. Anträge auf Briefwahlunterlagen können bis Freitag, 6. April 2018, 18:00 Uhr, bei den Gemeinden gestellt werden.

Dokumente und Downloads