Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV
Grundbildung
Online-Kurse
Familie & junge vhs

Leitbild der KVHS Börde

Identität und Auftrag:

Die Kreisvolkshochschule Börde ist seit dem 01.01.2011 das kommunale Weiterbildungszentrum des Landkreises Börde. Sie ist eine von 15 Volkshochschulen im Bundesland Sachsen-Anhalt. Sie ist eine vom Landkreis Börde getragene, unselbstständige und gemeinnützige öffentliche Einrichtung. Die KVHS Börde ist per Zusammenschluss aus der Kreisvolkshochschule Ohrekreis und der Kreisvolkshochschule Bördekreis entstanden. Die KVHS Börde ist im Landesverband der Volkshochschulen Sachsen-Anhalt e.V. und im Deutschen Volkshochschulverband organisiert. Sie ist eine anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt.

Als kommunale Bildungseinrichtung ist sie ein Ort des Lebenslangen Lernens und der bildungsorientierten Begegnung, der allen Bürgern offen steht. Die KVHS Börde bietet den Bürgern des Landkreises ein methodisch vielfältiges und qualitativ hochwertiges Bildungsangebot, welches sich an den aktuellen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Entwicklungen orientiert und sowohl bestehende Bildungsbedarfe deckt als auch neue weckt.

Eine ausgeprägte Teilnehmer- und Serviceorientierung sind Grundlage des Handelns der KVHS-Mitarbeiter.

 

Allgemeine Ziele:

  • Durchführung von wohnortnahen bezahlbaren Bildungsveranstaltungen, welche Heranwachsenden und Erwachsenen die Möglichkeit gibt, durch freiwillige Wiederaufnahme organisierten Lernens, Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben, zu erneuern und zu vermehren
  • Förderung des lebenslangen Lernens
  • Förderung der Beschäftigungs- und Weiterbildungsfähigkeit
  • Förderung von Integration, Mehrsprachigkeit und politischer Partizipation
  • Förderung von Gesundheit und Lebensqualität
  • Förderung von Kultur und Kreativität
  • Umsetzung von gesellschaftlichen Ansprüchen, wie das allgemeine Recht auf Bildung, den Abbau struktureller Bildungsbenachteiligungen und die Förderung der Begabungen auch im Erwachsenenalter
  • Aufbau, Erweiterung und Pflege von Arbeitskooperationen mit regionalen Institutionen, Unternehmen, Netzwerken, Verwaltungen sowie des Jobcenters Börde und der Agentur für Arbeit bei der Bewältigung steigender, sich verändernder und neuer Qualifikationsanforderungen und der Vermittlung von Grundbildungskompetenzen für die soziale und berufliche Teilhabe
  • Bürgern Unterstützung und Beratung bei der Bewältigung von gesellschaftlichen, beruflichen und persönlichen Anforderungen geben
  • Erreichen einer hohen Teilnehmerzufriedenheit durch eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität der Bildungsangebote, eine kundenorientierte Arbeitsweise und mithilfe einer kostenbewussten, nicht gewinnorientierten Bildungsarbeit

 

Werte:

Die KVHS Börde fühlt sich einem humanistischen Menschenbild verpflichtet. Ihre Arbeit orientiert sich damit in besonderem Maße an den Werten Offenheit, Toleranz, Chancengleichheit, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung. Im Bildungsverständnis der KVHS Börde haben die Bildungspotenziale jedes einzelnen Menschen Vorrang vor seinen möglichen Bildungsdefiziten. Demokratische Prinzipien und die Förderung eines demokratischen Miteinanders sind sowohl wichtiges Bildungsziel als auch Maßgabe für das Alltagshandeln in der KVHS Börde.

 

Fähigkeiten:

Die KVHS Börde zeichnet sich durch Kundenorientierung, Qualitätsbewusstsein und Freundlichkeit aus. Sie ist in der Lage flexibel und innovativ auf neue Bildungsanforderungen zu reagieren.

Die KVHS erarbeitet und realisiert regelmäßig ein differenziertes, vielfältiges und umfangreiches Bildungsangebot für Erwachsene.

Die KVHS erkennt gesellschaftliche, soziale und fachbezogene Bildungstrends und setzt diese in zielgruppenbezogenen Angeboten um.

Die KVHS unterstützt systematisch die fachliche Weiterbildung und die soziale Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird dabei berücksichtigt.

Die KVHS Börde arbeitet zielgerichtet und ergebnisorientiert.

Die KVHS Börde verfügt über gute Kompetenzen im Bereich des Projektmanagements und beteiligt sich mit ihren Bildungsangeboten an regionalen und überregionalen Bildungsprojekten.

Die KVHS berät ihre Kunden fachlich und methodisch kompetent.

Die KVHS führt Bildungsveranstaltungen in hoher Qualität durch.

Die KVHS entwickelt innovative und bedarfsgerechte Lernformate.

 

Kunden:

Die Kunden der KVHS Börde sind alle bildungsinteressierten Bürger, d.h. sowohl Teilnehmer und Kursleiter unserer Bildungsveranstaltungen als auch Interessenten an unseren Bildungsleistungen. Als Kunden betrachten wir auch potentielle Adressaten unserer Angebote, die bisher noch nicht den Weg in die KVHS gefunden haben. Alle Bildungsveranstaltungen der KVHS stehen grundsätzlich allen Bildungsinteressierten offen. Neben den allgemeinen Bildungsangeboten möchte die KVHS Börde insbesondere auch folgende Personengruppen erreichen:

  • Menschen mit Grundbildungsbedarf
  • an beruflicher und allgemeiner Weiterbildung Interessierte
  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • junge Erwachsene
  • Familien und Senioren

Deshalb unterbreitet die KVHS Börde auch bildungsspezifische Angebote für Organisationen und Firmen.

 

Leistungen:

Die Hauptaufgabe der KVHS Börde ist die Planung und Durchführung von Bildungsangeboten. Das Leistungsspektrum der KVHS umfasst unterschiedliche Bildungsformate in den folgenden Programmbereichen:

  • Arbeit & Beruf, EDV
  • Grundbildung, Alphabetisierung
  • Gesellschaft
  • Fremdsprachen
  • Integration, Deutsch als Fremdsprache
  • Gesundheit
  • Kultur und Kreativ

Die KVHS Börde möchte verstärkt die Angebote in den Programmbereichen: Arbeit & Beruf, EDV; Grundbildung, Alphabetisierung und Integration, DaF weiterentwickeln. Die Entwicklung und Nutzung neuer Lernformate, z.B. in digitaler Form, wird dabei an Bedeutung gewinnen.

Zusätzlich zu diesem Bildungsangebot bietet die Kreisvolkshochschule die folgenden Leistungen an:

  • Erbringung von Bildungsleistungen im Rahmen der Durchführung von Projekten
  • Planung und Durchführung von Bildungsauftragsmaßnahmen
  • bildungsbezogene Beratung, z.B. zu Lerninhalten, Lernwegen, Lernstandeinstufungen, Prüfungen und Fördermöglichkeiten
  • Organisation und Durchführung von anerkannten Prüfungen und Abschlüssen: Xpert-Zertifikate, Telc-Sprachprüfungen Deutsch A1-C2, Deutschtest für Zuwanderer, Test Leben in Deutschland und Einbürgerungstests

 

Ressourcen:

Die Kreisvolkshochschule Börde befindet sich in Trägerschaft des Landkreises Börde und ist in die Strukturen der Kreisverwaltung eingebunden. Das Bildungsangebot wird derzeit von einem hauptberuflichen Team geplant und realisiert, das aus einer Leiterin, fünf pädagogischen Programmbereichsleitern, vier Fachlehrkräften DaF und vier Verwaltungsmitarbeitern besteht.

Das Team zeichnet sich durch fachspezifische Qualifikationen und Kompetenzen, Engagement, Erfahrung, Teamgeist und Innovationsfreude aus.

Der KVHS Börde stehen zur Realisierung ihrer Bildungsangebote qualifizierte und erfahrene nebenberufliche Dozenten zur Verfügung.

Die KVHS arbeitet in regionalen und überregionalen Netzwerken und Arbeitsgruppen mit.

Die KVHS Börde verfügt über drei Bildungsstandorte im Landkreis Börde. Die Standorte befinden sich in Haldensleben (barrierefreier Hauptsitz mit Sitz der Leitung, der Kernverwaltung und der pädagogischen Planung Nord), Oschersleben (Nebenstelle, mit Sitz der Nebenstellenverwaltung und der pädagogischen Planung Süd) und Wolmirstedt (barrierefreie Geschäftsstelle). Die insgesamt zehn Verwaltungs- und zweiundzwanzig Kursräume sind erwachsenengerecht ausgestattet und auf dem aktuellen Stand der Technik. Der Landkreis Börde ist Eigentümer dieser Bildungsgebäude und bewirtschaftet diese durch das Amt für Gebäudemanagement.

Die KVHS nutzt darüber hinaus regelmäßig Kursräume und Turnhallen von Kooperationspartnern im Kreisgebiet (z.B. von Städten, Gemeinden, Einrichtungen, Institutionen, Firmen).

 

Definition gelungenen Lernens:

Nach dem pädagogischen Selbstverständnis der KVHS bemisst sich gelungenes Lernen an der Erweiterung der beruflichen und persönlichen Handlungsfähigkeit des Lerners, der in einen selbstgesteuerten Lernprozess eingetreten ist, um subjektive Lerndefizite auszugleichen. Die KVHS schafft die hierfür notwendigen Rahmenbedingungen und Strukturen, indem sie pädagogisch geeignete Lehrkräfte einsetzt und die Lerninfrastruktur so gestaltet, dass eine optimale Durchführung des Lernprozesses gewährleistet ist. Lernen beschränkt sich in unserem Selbstverständnis nicht nur auf den reinen Wissenserwerb, sondern auch auf die Erweiterung sozialer Handlungsmöglichkeiten und -kompetenzen.

 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Planung und Durchführung der Bildungsangebote der KVHS Börde wird so realisiert, dass die Teilnahme für Bildungsinteressierte mit Familie und Beruf vereinbar ist.

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

September 2022