15.05.2022 ab 10:00 Uhr

Internationaler Museumstag

Kategorie: Erleben

Die neue Sonderausstellung 20 Jahre Neuerwerbungen wird am 15. Mai 2022 um 11:00 Uhr anlässlich des Internationalen Museumstages eröffnet. Sie gibt einen Einblick in die Sammlungstätigkeit des Museums der letzten 20 Jahre und ist zugleich eine Hommage an alle dem Museum Haldensleben zugewandten und engagierten Bürger, die diese Ausstellung und das Bestehen des Museums Haldensleben in seiner jetzigen Form erst möglich machten. Eingeladen sind alle interessierten Bürger aus nah und fern. Ausstellungseröffnung und Programm sind am Internationalen Museumstag kostenfrei.

Details

Das Sammeln ist der Beginn eines jeden Museums und kann auch sein Ende bedeuten. Die ersten öffentlichen Museen entstanden im 18. Jahrhundert auf Grundlage von Wunder- oder Kunstkammern des Adels oder kirchlicher Würdenträger bzw. von privaten Spezialsammlungen in London und Braunschweig. Nur ein Jahrhundert später gab es in Deutschland die ersten bürgerlichen Museumsgründungen.

 

Das Museum Haldensleben wurde am 05. Oktober 1910 eröffnet und befindet sich noch heute am gleichen Standort. Grundlage für die Museumsgründung waren neben zahlreichen bürgerlichen und persönlichen Engagement vor allem die privaten Sammlungen des Allervereins und die Sammlung des Gymnasiums Haldensleben. Wurde in dieser Zeit noch breit und manchmal auch planlos gesammelt, nahm die Museumssammlung durch Auslagerungen im Zweiten Weltkrieg großen Schaden. Der Wiederaufbau nach 1945 war schwer und begann nur zögerlich. Die Sammlung musste erst „wiedergefunden“ und vereint werden. Zahlreiche Verluste waren zu beklagen. Dennoch behielten vor allem die ur- und frühgeschichtlichen sowie naturkundlichen Sammlungen ihre große Bedeutung und konnten 1963 spektakulär durch den Nachlass der Brüder Grimm und ihrer Familie ergänzt werden.

 

Heute hat sich das Museum Haldensleben von einem Heimatkundemuseum mit breitem Ausstellungsspektrum zu einem kulturgeschichtlichen Regionalmuseum mit unverwechselbarer Schwerpunktsetzung entwickelt. Grundlage hierfür war die Profilierung der Museumssammlungen und die Erarbeitung einer Sammlungskonzeption.

 

Die neue Sonderausstellung 20 Jahre Neuerwerbungen wird am 15. Mai 2022 um 11:00 Uhr anlässlich des Internationalen Museumstages eröffnet. Sie gibt einen Einblick in die Sammlungstätigkeit des Museums der letzten 20 Jahre und ist zugleich eine Hommage an alle dem Museum Haldensleben zugewandten und engagierten Bürger, die diese Ausstellung und das Bestehen des Museums Haldensleben in seiner jetzigen Form erst möglich machten. Eingeladen sind alle interessierten Bürger aus nah und fern. Ausstellungseröffnung und Programm sind am Internationalen Museumstag kostenfrei.

 

 

 

15. Mai 2022

 

Internationaler Museumstag

 

10.00 bis 17.00 Uhr Tag der offenen Tür im Museum Haldensleben

mit Schauvorführungen besonderer Handwerke der Biedermeierzeit

und Aktionen für Groß und Klein

 

Vögel aus der Heimat auf Keramikfliesen

Druck und Malerei auf Keramik mit der Diplomdesignerin

Gudrun Gaube selbst versuchen

Verspinnen von Wolle

mit Maria Hauer, Spinnstube Hundisburg

Butter – wie früher selbst herstellen

eine MitMachAktion mit der ehrenamtlichen Museumspädagogin

Susan Bernt

Lithographie und Steindruck

kurz erläutert vom Museumsmitarbeiter Christian Waldenheim

Seidenraupenzucht im Museum Haldensleben

mit Museumsmitarbeiterin Susanne Tatiuk

 

sowie um 14.00 Uhr

Die Märchen der Brüder Grimm etwas anders erzählt

Herta Springborn erzählt Märchen mit Witz und Charme und lädt die

kleinen und großen Zuhörer zum Mitspielen und Raten ein

 

um 15.30 Uhr

Vögel in und um Haldensleben

Fred Braumann bestimmt und erläutert einige Arten anhand der am

Aktionstag entstandenen Vogel-Keramikfliesen und berichtet über

Lebensraum und -weise

Auf einen Blick

Name der Veranstaltung
Internationaler Museumstag
Wann beginnt und endet die Veranstaltung?
15.05.2022 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Wo findet die Veranstaltung statt?
Museum Haldensleben
Breiter Gang
39340 Einheitsgemeinde Haldensleben, Stadt
Ist diese Veranstaltung barrierefrei?
nein
Wer ist der Veranstalter?
Museum Haldensleben
Breiter Gang
39340 Haldensleben
museumhaldensleben(at)boerdekreis.de
Letzte Aktualisierung: 01.01.1970 01:00 Uhr