Internat des Landkreises Börde

Der Landkreis Börde betreibt das Internat für Auszubildende der Berufsbildenden Schulen Haldensleben. Das Internat befindet sich in der Zollstraße unmittelbar am Mittellandkanal. Von hier aus sind es nur wenige Gehminuten bis zum Bahnhof sowie dem Busbahnhhof. Das Internat hat eine Kapazität von 39 Plätzen. Überwiegend stehen den Auszubildenden Zweibettzimmer zur Verfügung. Vielfältige Angebote zur Freizeitgestaltung sind im Haus vorhanden. Zum Beispiel Krafttraining, Tischtennis, Dart, Tischkicker, Billard und Internetnutzung. In 2 Küchen kann gekocht werden. Außerdem können 2 Fernsehräume  sowie ein Klassenraum zum Lernen genutzt werden. In der Nähe befindet sich eine Schwimmhalle, die Kulturfabrik, das Museum und weitere kulturelle Einrichtungen. Die Erzieher unterstützen die Auszubildenden bei den Hausaufgaben, bei der Suche und Gestaltung von Freizeitangeboten und in lebenspraktischen Bereichen.


Innenausstattung des Internates

Das Internat  verfügt über 4 Aufenthaltsräume. Davon ist einer als vollwertiger Unterrichtsraum mit Tafel, Tischen und Stühlen ausgestattet. Dieser bietet genug Freiraum, um nach der Schule in Ruhe Hausaufgaben zu erledigen oder andere Arbeiten durchzuführen.

Der zweite verfügt, genau wie der Frühstücksraum im Obergeschoss, über einen Fernseher mit Satelliten-TV und DVD-Player und eignet sich für gemütliche und spannende Fernsehabende.

Der dritte Aufenthaltsraum beinhaltet einen Billardtisch sowie einen Kicker. Einlass in die Räume sowie Queues und Billardkugeln bzw. den Ball für den Kicker erhält man auf Anfrage bei der Heimleiterin.

Darüber hinaus können die hauseigenen Sportgeräte und Tischtennisplatten nach Absprache mit der diensthabenden Erzieherin benutzt werden.

 

Tagesablauf

  • 06:15 Uhr bis 07:00 Uhr Frühstück
  • 22:00 Uhr Hausruhe
  • 23:00 Uhr Nachtruhe

 

An- und Abreise

  1. Das Wohnheim ist am Tag vor Beginn der Blockbeschulung bzw. Vollzeitbeschulung ab 18:00 Uhr geöffnet. Kann ein Wohnheimnutzer nicht anreisen, hat eine Benachrichtigung am Tag vor Beginn der Beschulung bzw. am 1. Beschulungstag zu erfolgen. Geht innerhalb von 3 Tagen keine Mitteilung ein, werden die Gebühren für den Block bei Blockbeschulung bzw. für den laufenden Monat bei Vollzeitbeschulung nicht erstattet.
  2. Am Abreisetag sind die Zimmer bis 08:00 Uhr zu räumen.

 

Kosten

Für Übernachtungen und Verpflegung: Mitteilung auf Anfrage gemäß Gebührensatzung in der jeweils geltenden Fassung.