Bürgerinfo LANDKREIS BÖRDE

Auszug - Information zur 1. Nachtragshaushaltssatzung 2022/2023  

 
 
ordentliche Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung und Finanzen
TOP: Ö 7.13
Gremium: Ausschuss für Kreisentwicklung und Finanzen
Datum: Di, 06.09.2022 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:01 - 19:48
Raum: - Sitzungssaal Börde I (E0-300.1)-
Ort: Landkreis Börde, Verwaltungsgebäude, Bornsche Straße 2, 39340 Haldensleben
0416/20/2022 Information zur 1. Nachtragshaushaltssatzung 2022/2023
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
Einreicher:Bäker Amtsleiterin Finanzen
Dr. Waselewski Dezernent 1
Federführend:Amt für Finanzen Bearbeiter/-in: Bäker, Ines

Frau Bäker (Abteilungsleiterin Amt für Finanzen) führt zur Präsentation aus.

 

Herr Nase (CDU) fragt, wie viele Milliarden vom Entlassungspaket kommen bei den Landkreisen an.

 

Frau Bäker (Amtsleiterin Amt für Finanzen) antwortet, nach dem aktuellen Stand gibt es keine Information, dass wir vom Entlassungspaket des Bundes als Landkreis profitieren. Der einzige Punk, der von uns geprüft wird, wenn es beschlossen wird, ist die Senkung der Mehrwertsteuer auf die Gaspreise.

 

Herr Nase (CDU) bitte das Thema an die Verantwortlichen heranzutragen, und wenn es etwas Schriftliches gibt, bittet Herr Nase (CDU), dass die Kreistagmitglieder es auch bekommen.

 

Herr Stichnoth (Landrat) teilt Herrn Nase (CDU) mit, dass es eine Schriftliche Information bereits gibt, und diese an die Mitglieder weitergeleitet wird.

 

Herr Nase (CDU) fragt, wieso die freiwillige Feuerwehr Umsatzsteuerpflichtig ist.

Die Frage wird schriftlich beantwortet.

 

Im Anschluss beantwortet Frau Bäker (Amtsleiterin Amt für Finanzen) weitere Fragen.

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.