Bürgerinfo LANDKREIS BÖRDE

Auszug - Grundsatzentscheidung für die Finanzierung einer Umbaumaßnahme an der Sekundarschule Zielitz  

 
 
ordentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Kultur und Soziales
TOP: Ö 6.1
Gremium: Ausschuss für Bildung, Kultur und Soziales
Datum: Mi, 24.06.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:27
Raum: Sekundarschule Zielitz, Friedensring 1, 39326 Zielitz
Ort: Sekundarschule Zielitz, Friedensring 1, 39326 Zielitz
0126/40/2020 Grundsatzentscheidung für die Finanzierung einer Umbaumaßnahme an der Sekundarschule Zielitz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Michl SLin Schulische Bildung
Hecht Amtsleiterin Bildung
Michelmann Dezernent 3
Federführend:Amt für Bildung und Kultur Bearbeiter/-in: Augsberg, Mandy


Anhand des Rundgangs vor Beginn der Sitzung mit der Schulleiterin, Frau Ahlers, konnten sich die Mitglieder ein Bild über die baulichen Mängel der Schule verschaffen.

 

Frau Hecht schildert den baulichen Zustand der Sekundarschule Zielitz und den damit verbundenen unumgänglichen Sanierungsbedarf.  

 

Die Räume sind stark renovierungsbedürftig und entsprechen nicht dem Standard.

 

Durch die steigenden Schülerzahlen ist die Bestandssicherheit der Schule gegeben.

 

Die Schule hat ein Alleinstellungsmerkmal. Sie ist durch ihre Schulform „Sekundarschule“ die einzige im Umkreis. In Haldensleben befindet sich erst wieder die nächste Sekundarschule.

 

Vor einigen Jahren wurde ein STARK-III-Antrag gestellt, welcher aber abgelehnt wurde.

 

Die Mitglieder halten es für sehr wichtig diesen Schulstandort zu stärken und das große Engagement der Lehrerschaft und Schülerschaft anzuerkennen. Die Gefahrenquellen in der Schule müssen abgestellt werden und daher wird die Maßnahme von allen unterstützt.

 

Herr Schroeder möchte, um die Förderung eines Leuchtturmprojektes auszuschließen, wissen, ob es vergleichbare Objekte im Landkreis gibt, die ähnliche Schülerzahlentwicklungen aufweisen. Außerdem stellt er die Frage, ob das Vorhaben dazu beiträgt, dass der Nachtragshaushalt für das Jahr 2021 steigt.

 

Herr Michelmann antwortet, dass die Sekundarschule kein Leuchtturmprojekt ist. Wenn die Maßnahmen nicht ergriffen werden, muss eine Lösung gefunden werden, wie man alternative Beschulungsmöglichkeiten schafft. Für dieses Projekt müssten keine anderen Maßnahmen, die ohnehin schon geplant waren, geopfert werden.

Der Dezernent geht davon aus, dass das Bauvorhaben noch keine Relevanz im Haushalt 2021 finden wird, da bei einem Beschluss erst einmal die Planungen konkretisiert werden.

 

Die Beschlussvorlage wurde zur Abstimmung gestellt und einstimmig angenommen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmungen: 9 

Ablehnungen: 0

Enthaltungen: 0